Haifisch mit Messer im Kopf bittet Taucher um Hilfe

Haifisch mit Messer im Kopf bittet Taucher um Hilfe
Seite 1 von 3

Anzeige

Ein Tauchlehrer hat einem Haifisch vor Kaimaninseln geholfen, indem er ein rund 30 Zentimeter langes Messer aus seinem Kopf geholt hat. Das gab das Internetportal Metro bekannt. Der Mann tauchte mit einer Touristengruppe, als er den Fisch bemerkte und sich darauf aufmerksam machte, dass er komisch schwimmt.